Was passiert, wenn die Fundingschwelle nicht erreicht wird?

    Die Fundingschwelle definiert jenen Betrag, ab dem das Beteiligungsmodell umgesetzt wird. Wird die Fundingschwelle innerhalb der Zeichnungsfrist nicht erreicht, so wird der gesamte Zeichnungsbetrag wieder an die Investoren zurücküberwiesen. Für die Investoren entstehen in diesem Fall keine Kosten. Das Fundinglimit definiert den maximalen Zeichnungsbetrag. Wird dieser erreicht, so wird das Projekt für die Zeichnung geschlossen.

    Weiterlesen

    Welche steuerlichen Auswirkungen hat meine Beteiligung über das Substanzgenussrecht?

    Die steuerlichen Informationen zu den einzelnen Projekten finden Sie unter “Kundeninformation” auf der jeweiligen Projektseite bzw. in den zugeschickten Vertragsunterlagen. Bitte beachten Sie, dass wir keine individuellen Auskünfte zum Thema Steuern geben können, sondern nur eine allgemeine Information sowie Beispiele. Bitte wenden Sie sich ggf. an einen Steuerberater um abzuklären, ob dies auf ihre persönliche Situation […]

    Weiterlesen

    Wie berechnet sich mein Anteil?

    Der Unternehmenswert nach der Zeichnungsfrist setzt sich aus dem Unternehmenswert vor der Beteiligungszeichnung und dem Kapital aus der Zeichnung zusammen. Da zum Ende der Zeichnungsfrist das gesamte Kapital des Unternehmens feststeht, kann erst zu diesem Zeitpunkt die genaue Beteiligungshöhe bestimmt werden. Pro Crowd-Investor berechnet sich vereinfacht die Beteiligungshöhe nach folgender vereinfachten Formel*: Zeichnungsbetrag / (gesamter […]

    Weiterlesen

    Wie kann ich meine Anteile verkaufen?

    Ein Anteil kann (beim Nachrangdarlehen jederzeit, beim Substanzgenussrecht jeweils zum Jahresende) an einen anderen  Investor verkauft oder verschenkt werden. Der neue Crowd-Investor muss sich auf der CONDA- Plattform registrieren und ein Anlegerprofil erstellen. Die Übertragung muss CONDA per Email an investor@conda.at mitgeteilt werden und wird dann auf der Plattform hinterlegt. Beim außerordentlichen Verkauf  Ihrer erworbenen Anteile […]

    Weiterlesen

    Was sind Substanzgenussrechte?

    Genussrechte sind Vermögensrechte, die das Unternehmen dem Investor als Gegenleistung für seine Beteiligung überlässt. Sie gewähren Gläubigerrechte, die je nach Ausgestaltung mit Vermögensrechten, wie zum Beispiel die Teilnahme am Gewinn und am Liquidationsgewinn, verknüpft sind. Genussrechte gewähren keine Mitgliedschaftsrechte wie Stimmrecht, Teilnahme-, Rede-, Antrags- und Anfechtungsrecht in Gesellschafterversammlungen. Die Rechte sind nicht in einem Gesellschaftsverhältnis, […]

    Weiterlesen