Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen zur Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung sind wir verpflichtet, jeden Investor – unabhängig vom Investitionsbetrag – zu identifizieren.

 

Für Privatkunden benötigen wir hierfür eine Kopie eines amtlichen Lichtbildausweises:

  • Reisepass (inklusive maschinenlesbaren Bereich)
  • Personalausweis (Vorder- und Rückseite)

 

Falls als Unternehmen investiert wird, sind die Anforderungen höher. Hier sieht das Gesetz vor, dass „angemessene Maßnahmen ergriffen werden, um die Eigentums- und Kontrollstruktur des Kunden zu verstehen“ und „der aufrechte Bestand, der Name, die Rechtsform, die Vertretungsbefugnis und der Sitz der juristischen Person“ jedenfalls zu überprüfen sind.

Diese aufwendigen Formulierungen zielen auf eine zentrale Frage ab: Wem gehört’s / wer bestimmt?

Um das herauszufinden sind folgende Unterlagen notwendig:

  1. GmbH
  • Firmenbuchauszug (nicht älter als 8 Wochen)
  • Eine gültige Ausweiskopie (Reisepass, Personalausweis, von diesem beide Seiten) des Geschäftsführers/der Geschäftsführerin
  • Eine gültige Ausweiskopie (Reisepass, Personalausweis, von diesem beide Seiten) für jeden Endbegünstigten, der mindestens 25% der Unternehmensanteile besitzt.

 

  1. Aktiengesellschaft:
  • Firmenbuchauszug (nicht älter als 8 Wochen)
  • Weitere relevante Firmenbuchauszüge – Beteiligungen AG
  • Eine gültige Ausweiskopie (Reisepass, Personalausweis, von diesem beide Seiten) des gesetzlichen Vertreters des Unternehmens
  • Eine gültige Ausweiskopie (Reisepass, Personalausweis, von diesem beide Seiten) für jeden Endbegünstigten, der mindestens 25% der Unternehmensanteile besitzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.