Eine Crowdinvesting Kampagne soll auch als  „Vorbereitung“ des Marktes auf ein neues oder expandierendes Unternehmens gesehen werden. Deshalb ist es im eigenen Interesse des Unternehmens, Kontakt zu den Crowdinvestoren zu suchen und sie als potenzielle Kunden, Stakeholder und Markenbotschafter mit attraktiven Angeboten zu aktivieren. Außerdem können sehr früh Produkte und Dienstleistungen an die Bedürfnisse des Marktes angepasst werden.

Ein großer Teil des Verwaltungsaufwandes, der durch die Kommunikation mit den Crowdinvestoren entsteht, wird von CONDA übernommen. Allerdings ist das Unternehmen verpflichtet, CONDA regelmäßig Berichte über den Stand des Unternehmens zukommen zu lassen.