Lending-based Crowdinvesting (oder Crowdlending) bezeichnet das Aufnehmen eines Darlehens von den Crowdinvestoren. Dabei profitiert der Crowdinvestor in erster Linie von den Zinsen, die er auf sein eingesetzes Kapital erhält und bekommt den Darlehensbetrag am Ende der Laufzeit zurück.

Equity-based Crowdinvesting bedeutet, dass die Crowdinvestoren dem Unternehmen Eigenkapital zur Verfügung stellen. Sie werden damit am Unternehmen beteiligt und tragen volles unternehmerisches Risiko. Diese Art des Crowdinvestings ist im deutschsprachigen Raum aufgrund des hohen Aufwands (große Anzahl an Crowdinvestoren als Gesellschafter) nicht gängig.

CONDA hat ein Modell gewählt, dass sich zwischen den beiden Formen bewegt: die Crowdinvestoren begeben ein partiarisches Nachrangdarlehen, was bedeutet, dass sie grundsätzlich eine laufende Verzinsung und am Ende der Laufzeit eine Erfolgsbeteiligung (Unternehmenswertbeteiligung) erhalten. Der Crowdinvestor trägt damit einen Teil des unternehmerischen Risikos mit (Risiko beschränkt sich auf die getätigte Investitionssumme und es besteht keine Nachschusspflicht). Für Unternehmen stellt sich diese Art des Kapitals ähnlich wie Mezzaninkapital dar. Durch die Kriterien der Nachrangigkeit, der Erfolgsabhängigkeit und der Langfristigkeit im Unternehmen ist es wie wirtschaftliches Eigenkapital einzustufen, erhöht damit die Bonität des Unternehmens und ermöglicht die Hebelung kurz- bis mittelfristigen Fremdkapitals.

Durch den Darlehensvertrag V2 verpflichtet sich das Unternehmen zur Zahlung einer jährlichen Basis-Verzinsung auf Dauer der Laufzeit und die Zahlung einer Unternehmenswertbeteiligung (Unternehmenswertzins oder -bonus) zu Laufzeitende, der für die Crowdinvestoren den finanziell reizvolleren Anteil an dem Investment darstellt und das eingegangene Risiko rechtfertigt.

Bitte beachten Sie, dass es bei Crowdinvestingprojekten, abhängig vom gewählten Beteiligungsmodell (Darlehensvertrag) Unterschiede geben kann. Die projektspezifischen Details für das jeweilige Crowdinvestingprojekt sind auf der Projektseite unter „Menüpunkt Details“ bzw. unter „Investionsinfo“ zu finden.