Die Unternehmenswertbeteiligung ist Ihre Beteiligung am Unternehmenswert, und damit die erfolgsabhängige Komponente Ihres Investments. Ist das Projekt erfolgreich und der Wert des Unternehmens steigt, profitieren Sie am Ende der Laufzeit von dieser Wertsteigerung.
Das partiarische Darlehen hat eine vordefinierte Laufzeit, die Sie bitte dem jeweiligen Darlehensvertrag entnehmen. Bei Laufzeitende wird der Unternehmenswert doppelt ermittelt: mittels Umsatz-Multiple und Fachgutachten. Die Details zur Berechnung sind im jeweiligen Beteiligungsvertrag individuell festgelegt. Der jeweils höhere, und damit für den Investor bessere Wert, gilt als Berechnungsgrundlage. Der Investor erhält damit, entsprechend seiner Beteiligungshöhe, seinen Anteil an der Unternehmenswertsteigerung: die Unternehmenswertbeteiligung.
Neben der Unternehmenswertbeteiligung am Ende der Laufzeit erhält der Investor jährlich einen laufenden Zins, den Basiszinssatz. Details siehe „Wie und wann bekomme ich beim partiarischen Darlehen/Nachrangdarlehen mein Geld zurück?“