Ein Anteil kann (beim Nachrangdarlehen jederzeit, beim Substanzgenussrecht jeweils zum Jahresende) an einen anderen  Investor verkauft oder verschenkt werden. Der neue Crowd-Investor muss sich auf der CONDA- Plattform registrieren und ein Anlegerprofil erstellen. Die Übertragung muss CONDA per Email an investor@conda.at mitgeteilt werden und wird dann auf der Plattform hinterlegt.

Beim außerordentlichen Verkauf  Ihrer erworbenen Anteile (vor Laufzeitende) an eine Dritte Person fällt eine Bearbeitungsgebühr von EUR 6,00 inkl. Umsatzsteuer pro Investor an. Die Einkünfte aus dem Verkauf unterliegen dem Sondersteuersatz gem. § 27a EStG von 25 % und sind vom Crowd-Investor in seine Einkommensteuerklärung aufzunehmen. Weiters unterliegt die Übertragung einer gesetzlichen Zessionsgebühr in Höhe von 0,8% soweit für die Übertragung eine Urkunde verfasst wurde. Die Zessionsgebühr von 0,8 % vom Verkaufswert ist selbständig an das Finanzamt abzuführen.

Für weitere Informationen wie Sie ihr Geld wiederbekommen sehen Sie bitte “Wie und wann bekomme ich beim Substanzgenussrecht mein Geld zurück?” und “Wie und wann bekomme ich beim partiarischen Darlehen mein Geld zurück?”